Jordan und die Liebe

Kapitel 18

Am nächsten Morgen oder eher schon Mittag aßen wir wieder zusammen unser Essen.

Danach ging Jaden joggen, er brauchte das als Ausgleich zum Büro.

Ich hingegen putzte in der Zeit das ganze Haus.

Als ich damit fertig war, kümmerte ich mich um unseren Gemüse und Obstgarten.

Hier war es so idyllisch, ich liebte es hier zu wohnen.

Jaden nahm seinem Jogging Ausflug ein entspanntes Bad.

Am Abend sahen wir etwas fern und unterhielten uns dabei.

Wir aßen noch zu Abend und

gingen dann schlafen.

Am nächsten Morgen musste ich unbedingt die Wäsche machen, da hatte sich ganz schön was angesammelt in der Woche.

Dann frühstückten wir ausgiebig und in Ruhe.

Nach dem Frühstück musste Jaden noch kurz was für die Arbeit erledigen.

Ich backte in der Zeit einen Schokoladenkuchen.

Sah er nicht lecker aus.

In der Zeit in der der Kuchen abkühlte, machte ich einen schönen erholsamen Naturspaziergang.

Ich fand sogar einen vollen Schokobeerenstrauch und erntete ihn ab.

Als ich wieder nach Hause kam, war auch Jaden mit seiner Arbeit fertig und wir ließen uns den Kuchen schmecken.

Nach dem Kuchen stopfte ich noch die Wäsche in den Trockner, saugte nochmal das ganze Haus.
Danach ging es aber dann ab ins Bett.

Fortsetzung folgt……..

2 Kommentare

  1. Ui ein ganz normaler Alltag bei Jaden und Jordan, ich freue mich schon auf das nächste tolle Kapitel der beiden. Sehr sehr gut geschrieben. :good:

  2. Hallo liebe Lucy, :rose:

    Dankeschön für deinen lieben Kommentar. :heart:
    Es freut mich das dir die Geschichte weiterhin gefällt. :yahoo:
    Danke auch für dein liebes Lob. ;-)

    Liebe Grüße Annie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:bye: 
:good: 
:negative:  
:scratch: 
:wacko:  
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose:   
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail:   
:-(     
:unsure:  
;-)