Jordan und die Liebe

Kapitel 16

Am nächsten Morgen ging Jaden dann zur Arbeit. Ich hatte noch einen Tag Schonfrist.

Etwas später kamen unsere Nachbarn vorbei um sich vorzustellen.

Mit Grace und Kiana verstand ich mich auf Anhieb.

Wir unterhielten uns prächtig und fanden heraus das wir viele gemeinsame Interessen hatten,
wie z.B. das Gärtnern oder kochen.

Leider hatte Kiana nicht so viel Zeit, aber Grace blieb noch eine Weile und ich machte uns schnell einen leckeren Gartensalat.

Nach dem Essen unterhielten wir uns weiter und fanden heraus das wir auch beide das Backen lieben.

Als Jaden nach der Arbeit nach Hause kam, begrüßte er mich wie gewohnt, indem er mich an sich zog und leidenschaftlich küsste.

Grace schlich sich schnell raus. Ich rief sie später an und fragte warum sie gegangen ist und sie meinte sie wollte uns nur etwas Privatsphäre geben.

Nach dem Abendessen guckten wir uns noch einen Film an.

Wir bekamen nicht wirklich viel mit von dem Film.

Jaden massierte mich , was sehr gut tat.

Und natürlich küssten wir uns auch.

Da Jaden wirklich sehr müde war, gingen wir etwas früher schlafen.

Am nächsten Morgen stand ich etwas früher auf und machte Pfannkuchen zum Frühstück.

Jaden entspannte sich in der Zwischenzeit in der Badewanne bei einem heißen Bad.

Wir frühstückten gemeinsam in Ruhe und

dann ging es auch für mich zur Arbeit.

Ich finde die Hasen wirklich süß und freue mich jedes Mal aufs neue wenn ich sie herum hüpfen sehe.

Und auch die Füchse fand ich süß und war froh das sie immer in die Nähe des Hauses kamen.

Yippie die ersten Erdbeeren können geerntet werden.

Auch die grünen Erbsen waren bereit geerntet zu werden.

Genau wie die Petersilie und

die Karotten.

Ich erntete alles fleißig ab und freute mich über meine erste Ernte.

Nach dem Abendessen gingen wir ins Bett, allerdings schliefen wir nicht gleich.

Fortsetzung folgt…….

2 Kommentare

  1. Ui da hat Jordan aber schon tolle Nachbarn kennen gelernt, und das sie sicxh mit zweien davon super versteht finde ich klasse. Freue mich schon auf den nächsten Teil. :good:

  2. Hallo liebe Lucy, :rose:

    Danke schön für deinen lieben Kommentar. :heart:
    Ja und sie versteht sich jetzt noch mit mehr, man braucht ja Freundinnen, auch für die Hochzeit. ;-)

    Liebe Grüße Annie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:bye: 
:good: 
:negative:  
:scratch: 
:wacko:  
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose:   
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail:   
:-(     
:unsure:  
;-)