Jordan und die Liebe

Kapitel 10

Am nächsten Morgen standen die Abschlussprüfungen für das Semester an.
Ich hatte morgens schon direkt zwei hintereinander.

Jaden hatte erst am Nachmittag seine Prüfungen, deswegen schlief er aus.

Als er endlich wach war,  las er sich noch mal alles durch, damit er auch ja nix vergisst.

Ich hatte meine Prüfungen am Morgen abgelegt und hatte nun noch eine am Nachmittag.
Um mich zu entspannen, strickte ich etwas.

Jaden futterte noch schnell was, so war er perfekt für seine Prüfungen vorbereitet. Ich sagte ja er ist kleinlicher als ich.

Ohje jetzt war er krank und musste seine Prüfungen mit verstopfter Nase schreiben.

Als wir die Prüfungen alle abgelegt hatten, bestellte ich sofort Medizin.

Jaden nahm sie und

er hatte die Erkältung besiegt. Diese Medizin ist echt klasse, sie heilt sofort.

Unsere Zeugnisse kamen am Abend und ich hatte wieder einen Schnitt von 1+ und

auch Jaden hatte einen Notendurchschnitt von 1+

Damit wir endlich wieder viel Zeit miteinander verbringen konnten, machten wir uns an die Arbeit.
Jaden fing an seine Präsentation zu erarbeiten.

Währenddessen schrieb ich meine zwei Abschlussarbeiten.

Erster Entwurf fertig.

Naomi gab Jaden ein paar Tipps wie er die Präsentation noch viel besser machen kann.

Gesagt, getan. Jaden war endlich fertig mit seiner Präsentation.

Danach machte er seine Hausaufgaben.

Ehe wir uns versahen war es morgens und ich musste in die Vorlesung.

Allerdings musste auch Jaden in die Vorlesung.

Zwischen den Vorlesungen, machte ich schon meine Hausaufgaben.

und auch Jaden machte seine Hausaufgaben zwischen den Kursen.

Am Abend schrieb auch er seine Abschlussarbeit.

Und ich bereitete meine Präsentation vor.

Erster Entwurf fertig.

Okay wenn ich das hier noch ändere,

endlich fertig.

ENDLICH waren wir mit allem fertig und wir trafen uns und küssten uns leidenschaftlich.

Dieses Mal war ich diejenige die ihn an sich zog und

wir küssten uns so leidenschaftlich, das es wieder nur uns beide gab.

Am nächsten Tag hatten wir erst nachmittags Unterricht und entschlossen uns schonmal unsere Präsentationen abzuhalten.

Danach ging es ab in die nächsten Vorlesungen.

Dazwischen wurden wieder Hausaufgaben gemacht.

Wieder zu Hause überabeitete ich meine Abschlussarbeiten und reichte sie ein.

Nachdem ich damit fertig war, lud mich Jaden ein den Abend zusammen zu verbringen.

Wir gingen in das kleine Restaurant, das inzwischen unser Lieblingsrestaurant geworden ist.

Wir flirteten was das Zeug hielt.

Und wir unterhielten uns prächtig und erzählten uns die letzten Tage, schließlich haben wir nur zusammen geschlafen, aber ansonsten kaum gesehen.

Das Essen war wieder hervorragend.

Und endlich kamen wir uns wieder nah.

Fortsetzung folgt……

3 Kommentare

  1. Ui ich liebe deine Geschichte, und freue mich immer wieder wenn ich deine Fortsetzung lese. Freue m,ich schon drauf wenn die beiden mit dem Collage fertig sind, wie es dann bei den beiden weiter gehen wird. :good:

  2. Hallo liebe Lucy :rose: und lieber manjuelmarsims7, :rose:

    Danke schön für eure lieben Kommentare. :heart: :heart:
    Es freut mich wirklich sehr das euch die Geschichte so gefällt. :yahoo: :yahoo:
    Ihr könnt gespannt sein wie es weiter geht. ;-)

    Liebe Grüße Annie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:bye: 
:good: 
:negative:  
:scratch: 
:wacko:  
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose:   
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail:   
:-(     
:unsure:  
;-)