Öko – Innovatorin

Kapitel 2

Nun unsere nächsten zwei Ziele sind überschüssige Energie oder überschüssiges Wasser verkaufen und Bauplanungsingenieur werden.

Okay also wechselten wir den Job.

Ziel erfüllt.

Damit wir Energie und Wasser hatten zum verkaufen, sparten wir Strom und aßen im Dunkeln. Außerdem warfen wir die Schüssel nach dem Essen in den Müll.

Wir kauften uns einen dieser Büsche.

Die konnte man gut als Toilette benutzen.

Um Duschen oder Baden zu gehen, fuhren wir einfach ins Schwimmbad.

Im Whirlpool war es wie in einer warmen Badewanne. Man konnte das Hygiene Bedürfnis und das Spaß Bedürfnis zugleich befriedigen.

Außerdem wurde es auch noch gesellig im Pool.

Wieder zu Hause wurde noch schnell was gegessen, natürlich wieder im Dunkeln.

Und beim schlafen brauchte man ja sowieso kein Licht.

Am nächsten Morgen hatten wir genug Strom gespart um ihn zu verkaufen.
Meilenstein geschafft.

Fortsetzung folgt……..

Ein Kommentar

  1. Hm das ist ja irgendwie doof, im dunkeln zu essen aber wenn es dazu dient den Meilenstein zu erreichend ann ist es so. Freue mich schon auf das nächste Kapitel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative:  
:scratch: 
:wacko:  
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose:   
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail:   
:-(     
:unsure:  
;-)