Extremsportfan

Kapitel 3

Meilenstein vier bestand aus drei Zielen die schon anspruchsvoll waren. Und zwar auf einer Mittel oder schwierigen Abfahrt mit hoher Intensität Ski oder Snowboarden, erfolgreich zum Gipfel des Mt. Komorebi aufsteigen und sich eine Verletzung beim Ski oder Snowboard fahren oder klettern zuziehen. Nachdem Dean sich ausgeschlafen hatte

aß er noch ein kräftiges Frühstück

und dann ging es ab zum Snowboarden.

Die Sprünge klappten alle super

und auch die Landung war immer perfekt.

Aber am Schluß fiel Dean wieder in den Schnee.

Nunja so hatten wir wenigstens das Ziel mit der Verletzung schon erledigt.

Und kurz drauf auch das zweite Ziel mit der mittelschweren Abfahrt.

Als nächstes kletterte Dean eine Kletterwand hoch

und weiter hoch

bis er oben war. Das machte er mehrmals und so steigerte er seine Kletterfähigkeit auf Level 10 natürlich las er auch noch die Bücher.

Dann ging es darum den Mt. Komorebi zu erklimmen, dafür musste ich Dean noch schnell eine Kletterausrüstung kaufen. Dann muss man ein gesellschaftliches Ereignis nämlich eine Bergtour planen und man braucht mindestens einen Sim der einen begleitet. Es gibt drei Höhen die man überwinden muss und man muss sich immer an der Wanderkartenmarkierung treffen.

Je höher man kommt um so gefährlicher der Aufstieg.

Es dauerte den ganzen Tag, als wir endlich oben waren ankamen war es schon dunkel.

Aber der Aufstieg hat sich bei der Aussicht mehr als gelohnt. Meilenstein abgeschlossen.

Fortsetzung folgt……

 

Ein Kommentar

  1. Das hört sich ja echt gefährlich an da hochzuklettern. Ich hab echt gedacht man kanna uch alleine kletter ohne das jemand dabei ist, aber die Aussicht ist super muss man echt sagen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative:  
:scratch: 
:wacko:  
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose:   
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail:   
:-(     
:unsure:  
;-)